Des Teufels General | EURO-Studio Landgraf

Sa. 20.01.2018
Beginn: 20:00 Uhr
Konzerthaus
EUR 15,00 - 21,00
Des Teufels General

Schauspiel von Carl Zuckmayer

Berlin, 1941. Fliegergeneral Harras gibt in einem Berliner Restaurant eine Gesellschaft; in der er sich nicht scheut, das NS-Regime in Gestalt des NS-Kulturleiters Schmidt-Lausitz zu düpieren. Der wiederum rächt sich, indem er dem General ein Ultimatum stellt: Innerhalb von zehn Tagen muss er herausfinden, wer für die Sabotageakte um mysteriöse Flugzeugabstürze verantwortlich ist. Als die Abendblätter den Flugzeugabsturz des jungen Oberst Eilers melden, ist Harras bestürzt. Der Tod des Freundes zwingt ihn, seine Verantwortung anzuerkennen; und er macht sich auf die Suche nach der Wahrheit – mit ungeahnten Folgen.

Das Stück ist 1946 in Zürich mit Gustav Knuth in der Titelrolle uraufgeführt worden und rasch zum größten Theatererfolg der Nachkriegsjahre avanciert. Dabei ist Zuckmayers Auseinandersetzung mit Widerstand und Mitläufertum durchaus kontrovers diskutiert worden. Kusenbergs Inszenierung betont die zeitlose Bedeutung des Stücks.

»Großartiges Theater! Stück, Schauspieler, Bühne, Regie – alles stimmte bei dieser Inszenierung.« (Badische Zeitung)

EURO-Studio Landgraf Titelrolle: Gerd Silberbauer Regie: Klaus Kusenberg Bühne: Günter Hellweg www.landgraf.de

Veranstalter / Ansprechpartner

Kulturamt der Stadt Ravensburg
Kirchstraße 16
88212 Ravensburg

Telefon: 0 7 51 / 82 168

kultur@ravensburg.de
http://www.ravensburg.de/kultur

Zurück