• Sie sind hier:
  • Startseite >
  • Events & Tickets >
  • Network of Europeans on Emotional Development | 17.05.2018 | Schwörsaal | Ravensburg

Network of Europeans on Emotional Development | Internationaler Fachtag zur emotionalen Entwicklung (SEO) bei Menschen mit geistiger Behinderung

Do. 17.05.2018
Beginn: 13:15 Uhr
Schwörsaal
EUR 65,00
Network of Europeans on Emotional Development - Internationaler Fachtag zur emotionalen Entwicklung (SEO) bei Menschen mit geistiger Behinderung

Programm

12:45h: Einlass

13:15h: Begrüßung

13:30h: Prof. Dr. Anton Došen: The Meaning of Emotional Development for the Behavior in Persons with Intellectual and Developmental Disabilities – Die Bedeutung der emotionalen Entwicklung für das Verhalten von Menschen mit geistiger Behinderung“; Vortrag in Englisch, Präsentation in Deutsch,bedarfsweise Übersetzung;

14:30h: Dr.Jürgen Kolb:„Die nächste Ebene – SEO 6“

15:00h: Dr. Brian Fergus Barrett: „Effekte des emotionalen Entwicklungsansatzes auf die Psychopharmakotherapie“

15:30h: Kaffeepause

16:00h: Prof. Dr. Paula Sterkenburg: „Integrated Therapy for Attachment and Behavior – ITAB –
Integrierte Therapie für Bindungs - und Verhaltensstörungen“; Vortrag in Englisch, Präsentation in Deutsch, bedarfsweise Übersetzung; Praxisbezogene Videobeispiele;

17:00h: PD Dr. Tanja Sappok: „Emotionale Entwicklung und Autismus im Dialog“

17:30h: Dipl.- Päd. Sabine Zepperitz:„Der emotionale Entwicklungsansatz in der pädagogischen Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung“

18:30h: Diskussion

19:00h: Verabschiedung

Fortbildungspunkte wurden bei der Ärztekammer Baden - Württemberg beantragt.
Änderungen vorbehalten. Die Firmen - und Produktneutralität wird gewahrt.

Referenten

Prof. Dr. Anton Došen: Facharzt für Kinder -, Jugend- und Erwachsenenpsychiatrie, Em.
Professor der Radboud University Nijmegen (NL); Ehem. Direktor und Chefarzt des Zentrums
für die Behandlung von psychischen Störungen und Verhaltensproblemen bei Menschen mit
geistiger Behinderung, Oostrum (NL); Gründer und Ehrenpräsident der Europäischen Gesellschaft für seelische Gesundheit bei geistiger Behinderung – EAMHID (European Association for Mental Health in Intellectual Disability);

Dr. Jürgen Kolb: Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Chefarzt der Erwachsenenpsychiatrie der Liebenau-Kliniken GmbH, St. Lukas-Klinik;

Dr. Brian Fergus Barrett: Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Leitender Oberarzt der Erwachsenenpsychiatrie der Liebenau - Kliniken gGmbH, St. Lukas - Klinik; Vorstands-mitglied der
Europäischen Gesellschaft für seelische Gesundheit bei geistiger Behinderung – EAMHID sowie der Deutschen Gesellschaft für seelische Gesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung – DGSGB; Co - Leiter des Referats „Psychische Störungen bei geistiger Behinderung“ der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde – DGPPN;

Prof. Dr. Paula Sterkenburg: Psychologin,Psychotherapeutin; Professorin an der Fakultät für Psychologie und Erziehungswissenschaften der VU Universität Amsterdam (NL); Vorstandsmitglied der der Europäischen Gesellschaft für seelische Gesundheit bei geistiger Behinderung – AMHID;

PD Dr. Tanja Sappok: Fachärztin für Neurologie sowie Psychiatrie und Psychotherapie; Leitende Ärztin des Berliner Behandlungszentrums für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer
Erkrankung; Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für seelische Gesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung – DGSGB; President Elect der Europäischen Gesellschaft für seelische Gesundheit bei geistiger Behinderung – EAMHID;

Dipl.- Päd. Sabine Zepperitz: Pädagogin, Systemische und Familientherapeutin (DGSF);
pädagogische Leiterin des Berliner Behandlungszentrums für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung; Praxis für individuelle Beratung und Coaching;

Veranstalter / Ansprechpartner

Liebenau Kliniken gemeinnützige GmbH
St. Lukas-Klinik
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren

Telefon: 0 75 42 / 10 53 51
Telefax: 0 75 42 / 10 53 33

gesundheit@stiftung-liebenau.de
http://www.st.lukas-klinik.de

Zurück