Francesco Tristano | Klavier

Sa. 25.05.2019
Beginn: 20:00 Uhr
Konzerthaus
Francesco Tristano | Klavier

Als Luxemburger mit einem Diplom der New Yorker Juilliard School ist Francesco Tristano ein wahrer Tausendsassa, der an einem Abend am Klavier Frescobaldi und Berio spielt und am nächsten hinter seinem Synthesizer im Rampenlicht eines Techno-Clubs steht. Auch in seinem Programm »Goldberg City Variations« tritt er den Beweis an, dass Vergangenheit und Gegenwart auf der gleichen Bühne Platz finden können: vor den Augen des Publikums wächst eine digitale Stadt, während der Pianist Johann Sebastian Bachs »Goldberg Variationen « BWV 988 interpretiert. Im wörtlichen wie im übertragenen Sinne erhält die Musik so eine neue Dimension. Mit jeder Aufnahme von klassischer Musik betreibt Francesco Tristano auch eine Spurensuche. Besonders intensiv widmet er sich der Musik des Barock. In ihr spürt er die Wurzeln von Minimal Music, Electronica, Ambient und Techno auf und verbindet auf einzigartige Weise barocke und moderne Musikelemente. Die Unerschrockenheit, mit der der Artist in Residence des Bodensee-Festivals 2019 Epochen und Stilistiken kombiniert und mitunter auch kollidieren lässt, verspricht einen einzigartigen Abend! Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen www.francescotristano.com Copyright: Alfonso Salgueiro Lora Eine Veranstaltung im Rahmen des Bodenseefestivals.

Veranstalter / Ansprechpartner

Kulturamt der Stadt Ravensburg
Kirchstraße 16
88212 Ravensburg

Telefon: 0 7 51 / 82 168

kultur@ravensburg.de
http://www.ravensburg.de/kultur

Zurück